"Schulpsychologie und Schule im Dialog": Hoch begabte Schulversager

Damit aus hoch begabten Kindern keine Schulversager werden, ist es wichtig, sie zu erkennen und nach einer fachpsychologischen Diagnose - in Deutschland ist das in erster Linie Aufgabe von Schulpsychologen - entsprechend zu fördern.

Quelle: Bühring, P. (2000) Deutsches Ärzteblatt 97 (9), S. A-515

Zum Beitrag

DGhK: Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.

Die DGhK ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein.

Adressenverzeichnis:
Kontaktadressen der Regionalvereine

Beratung - Literatur - Zeitschrift Labyrinth - Links

 

Zum Beitrag

Weitere Quellenhinweise

Kinder und Jugendliche mit Teilleistungsbegabungen und Teilleistungsstörungen

Quelle: Loose, A. (2010). Kinder und Jugendliche mit Teilleistungsbegabungen und Teilleistungsstörungen. Praxis Ergotherapie, 23 (2), S. 81-86.

Die Veröffentlichungsrechte liegen ausschließlich beim Verlag